Heute ist es wieder soweit. Ein Termin bei Ihrem Arzt steht an. Sie fühlen sich angespannt und obwohl Sie versuchen, die Kontrolle zu behalten, kehren Ihre Gedanken immer wieder in den erwarteten Untersuchungsraum zurück. Dies ist für viele Menschen üblich, wenn sie vor einer unangenehmen Untersuchung stehen und aus Angst, Unsicherheit und auch Schamgefühlen am liebsten zu Hause bleiben möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine aufwendige Wurzelkanalbehandlung beim Zahnarzt oder um ein mulmiges Gefühl vor der nächsten Krebskontrolle nach einer früheren Krebserkrankung handelt. Krankheiten, gleich welcher Art, sind oft beängstigend. Manche davon, wie kardiologische Erkrankungen, psychische Störungen und Suchtprobleme, sind auch oft schwer zu besprechen. Leider führen diese Angstgefühle oft dazu, dass wichtige Arztbesuche, die eine frühzeitige Intervention einleiten könnten, und eine wirksame Behandlung unnötig verzögert werden, bis die Belastung der Person unerträglich geworden ist. Aber auch beim Arztbesuch löst dies schon im Vorfeld erhebliche Angst-, Sorge- oder sogar Panikattacken aus. Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Bauchschmerzen und Rückzug aus sozialen Situationen können die Zeit vor und während des Arztbesuchs für die Betroffenen und ihr soziales Umfeld umso belastender machen. Eine Möglichkeit, diesen Ängsten besser entgegenzuwirken und mit ihnen umzugehen, sind Entspannungstechniken. Dazu gehört auch die Nutzung von Leanto. Dieses Gerät können Sie bequem bei sich tragen und es kann Sie somit im Alltag überall hin begleiten, ohne dass Sie etwas tun müssen. Es wurde speziell entwickelt, um Stressgefühle zu reduzieren und einen angenehmen Entspannungszustand herbeizuführen, auch wenn stressige Termine wie ein Arzttermin bevorstehen.