Angst zu haben, wer kennt das nicht?
Sie beginnen zu hyperventilieren, zittern und schwitzen, oder erleben Übelkeit, Schmerzen in der Brust und Beklemmungsgefühle. Jeder kennt diese körperlichen Reaktionen in vermeidlichen Gefahrensituationen oder unter hohem Stress. Allerdings erleben einige Menschen diese und weitere körperliche Symptome als Panikattacken ganz plötzlich, ohne einen direkten Auslöser oder, dass es biologische Ursachen dafür gäbe.

Panikattacken dauern meist 15-20 Minuten an und ihre Abstände können zwischen Stunden, Tagen oder Wochen variieren. Sowohl die Angstgefühle während der Attacke, die sich häufig als Angst vor Kontrollverlust oder dem eigenen Tod ausdrücken, als auch die steigende Angst vor einer erneuten unberechenbaren Panikattacke – die Angst vor der Angst – stellt eine enorme Belastung im Alltag dar. So führen die Panikattacken häufig dazu, dass Betroffene ihren gewohnten Tagesablauf und Aktivitäten stark anpassen, um unangenehme Situationen vor anderen zu vermeiden.

Was sind die Ursachen einer Panikstörung?

Häufig sind es einschneidende Lebensereignisse, wie z.B. Heirat oder Tod eines geliebten Menschen, andauernde hohe Stressbelastung und auch belastende Erlebnisse aus der Kindheit. Als erste Warnzeichen dienen Ihnen, erhöhtes Herzklopfen, Unruhe, und Schlafprobleme. Jährlich erleben ca. 11% der Erwachsenen eine Panikattacke und bei ca. 2 – 3% entwickelt sich daraus eine Panikstörung. Frauen sind in der Regel doppelt so häufig von dieser psychischen Erkrankung betroffen wie Männer. Leanto wurde als Entspannungsgerät entwickelt und getestet, um Stress zu reduzieren. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, im Alltag mit Knopfdruck auf ansteigenden Stress und starke Angstgefühle sofort zu reagieren und trotzdem Ihrer Beschäftigung weiter nachzugehen. Sie müssen keine Situationen im Leben mehr vermeiden, sondern können ihr Leben in vollen Zügen entspannter und glücklicher weiter leben.